Veranstaltung organisieren: Laden Sie uns ein!

Ihr möchtet andere Menschen über die Ungerechtigkeiten im Kakaoanbau informieren und plant eine Veranstaltung oder einen Workshop? Unsere Expert*innen stehen gerne als Referent*innen für Vorträge und die Teilnahme an Diskussionsveranstaltungen zur Verfügung. Kontaktiert uns unter makechocolatefair@inkota.de

Egal ob bei einem Schokoladenfestival, im Gottesdienst, bei einer Weltladen-Veranstaltung, bei einem Fairen Frühstück oder der Fairen Woche – es gibt viele Möglichkeiten eine interessante Veranstaltung zum Thema Schokolade und Kakaoanbau zu organisieren.


Unser Vortrags- und Workshopangebot

Die folgenden Themen sind nur einige Beispiele aus unserem Angebot. Unsere Referent*innen gestalten den Inhalt und den Ablauf Eurer Veranstaltung gerne in Absprache nach Euren Vorstellungen.

  • Die bittere Wahrheit über Schokolade: Der Kakaoanbau in Westafrika und die Akteure im globalen Schokoladengeschäft (Einführungsvortrag mit Film)
  • Faire Schokolade mit Beigeschmack: Wie fair ist faire Schokolade wirklich?
  • Licht im Siegel-Dschungel: Was steckt hinter den Siegeln auf Schoko-Produkten?
  • Make Chocolate Fair! Was ist dran an der Macht der VerbraucherInnen?
  • Kakao Macht Arm: Was ist ein fairer Preis für Kakaobohnen?
  • Unite – Act – Change: Aktionen für faire Schokolade (interaktiver Workshop zum Planen von Aktionen)
  • Auf den kolonialen Spuren der Schokolade - globale Ungerechtigkeit von früher bis heute am Beispiel Kakao (Vortrag oder Workshop)
  • NEU: Menschenrechte nicht durch den Kakao ziehen - warum wir ein Lieferkettengesetz brauchen!

 

Am Geld soll keine Veranstaltung scheitern! Nach Möglichkeit bitten wir aber um ein Honorar sowie die Erstattung der Fahrkosten und der Übernachtungskosten, wenn eine An- und Abreise am selben Tag nicht möglich ist. Gerne beraten wir euch auch bei der Beantragung eines Zuschusses für die Veranstaltung.