Waiblingen präsentiert Make Chocolate Fair!

16.12.2016

Was: INKOTA Ausstellung „Süß & Bitter“ und Matinee zu „Fairer Schokolade“
Wann: 14. Dezember 2016 bis 27. Januar 2017 und Matinee: 22. Januar 2017 um 11:00 Uhr
Wo: Stadtbücherei Waiblingen, Kurze Straße 24, 71332 Waiblingen (Ausstellung) und Familienzentrum KARO, Alter Postplatz 17, 71332 Waiblingen (Matinee)

Warum essen Kakaobäuerinnen und -bauern keine Schokolade? Wer bekommt wie viel vom Gesamtpreis einer Schokoladentafel ab? Löst der faire Handel mit Schokolade die bestehenden Probleme im Kakaoanbau und wenn ja, wie? Die INKOTA-Ausstellung „Süß & Bitter“ gibt viele Antworten auf Fragen rund um den süßen Genuss und die bittere Wahrheit über Schokolade.

Vom 14. Dezember 2016 bis zum 27. Januar 2017 ist die Ausstellung in der Stadtbücherei in Waiblingen zu sehen. An fünf Entdeckerstationen können interessierte BesucherInnen erfahren, ob Schokolade wirklich alle glücklich macht, und den Produktionsweg von der Kakaobohne zur Schokolade kennenlernen. Mit einem Mix aus Texttafeln, Fühl-, Video- und Hörstationen regt die Ausstellung alle Sinne an und informiert über die Ungerechtigkeiten im Kakaoanbau und der globalen Schokoladenproduktion.

22. Januar 2017, 11 Uhr: Matinee zum Thema „Faire Schokolade – Was ist dran an der Macht der KonsumentInnen?“

Bei einem Brunch mit Schokoladenköstlichkeiten informiert INKOTA-Referentin Evelyn Bahn über die Lebenssituation von Kakaobauernfamilien und erklärt, was die Kampagne Make Chocolate Fair! erreicht hat, welche Herausforderungen noch bestehen und was VerbraucherInnen tun können.

Veranstaltungsort: Familienzentrum KARO, Alter Postplatz 17, 71332, OG, Raum 2.21

Mehr über die Ausstellung „Süß & Bitter“

Mitgliedsgruppen bei INKOTA können INKOTA-Ausstellungen kostenlos ausliehen. Interessiert? Dann jetzt Mitglied werden:

Hier können Sie die Mitgliedschaft Ihrer Organisation oder Gruppe bei INKOTA beantragen