Mit Make Chocolate Fair! durch die Faire Woche 2015

14.09.2015

Unter dem Motto „Fairer Handel schafft Transparenz“ macht die Faire Woche in diesem Jahr auf das Problem der mangelnden Transparenz in konventionellen Lieferketten aufmerksam und stellt den Fairen Handel als Alternativmodell vor. Auch die Kampagne Make Chocolate Fair! fordert die Einhaltung von Menschen- und Arbeitsrechten entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Schokolade und setzt sich für fairen Handel ein.

Make Chocolate Fair! ist deshalb mit verschiedenen Angeboten bei der Fairen Woche dabei. Mit unseren Ausstellungen und ReferentInnen der Kampagne sind wir in ganz Deutschland unterwegs, um auf die Missstände im Kakaoanbau aufmerksam zu machen, über die Kampagne Make Chocolate Fair! zu informieren und gemeinsam aktiv zu werden.

INKOTA-Wanderausstellung „Süß & Bitter“ zu Gast in Oberursel

Vom 11. bis zum 25. September wird die INKOTA-Wanderausstellung „Süß & Bitter“ im Foyer des Rathauses in Oberursel zu sehen sein. An fünf Entdeckerstationen können sich BesucherInnen rund um den süßen Genuss und der bitteren Wahrheit über Schokolade informieren. Mit einem Mix aus Fühl-, Video- und Hörstationen sowie Texttafeln regt die Ausstellung alle Sinne an und informiert über das, was schief läuft in der globalen Schokoladenproduktion. Gleichzeitig will die Ausstellung nicht nur informieren, sondern auch aktivieren: Richten Sie Ihre Botschaft an die Schokoladenindustrie und unterschreiben Sie die Petition von Make Chocolate Fair! Ort: Wo: Foyer des Rathauses Oberursel, Rathauspl. 1, 61440 Oberursel (Taunus)

Roll-Up Ausstellung „Make Chocolate Fair!“ in Speyer

Die kleine und kompakte Roll-Up Ausstellung „Make Chocolate Fair!“ ist vom 14. bis zum 25. September im Weltladen Speyer ausgestellt. Sie informiert mit fünf Infotafeln über den Weg von der Kakaobohne bis zur Schokolade, die schwierigen Lebens- und Arbeitsbedingungen der Kakaobäuerinnen und -bauern und was wir gemeinsam zur ihrer Verbesserung beitragen können. In Kooperation mit dem Weltladen Speyer und der VHS Speyer wird INKOTA-Referentin Wiebke Thomas zur Eröffnung der Roll-Up-Ausstellung einen Vortrag zum Thema „Schokolade – ein Genuss mit Beigeschmack“ halten. Alle sind herzlich eingeladen, am 15. September um 19 Uhr in der Villa Ecarius (Bahnhofstr. 54, 67346 Speyer) dabei zu sein.

Vorträge mit Make Chocolate Fair! in Bielefeld und Essen

INKOTA-Referent Johannes Schorling ist am 17. September 2015 zu Gast in Bielefeld. Im Welthaus hält er ab 18.00 einen Vortrag zum Thema „Fairer Handel und Schokolade“ und stellt die Kampagne Make Chocolate Fair! vor. Ort: Welthaus Bielefeld, August-Bebel-Straße 62, 33602 Bielefeld

Am 23. September 2015 wird in der VHS Essen unter dem Motto „Fair Schokolade Essen“ die neue Stadtschokolade der Fairtrade-Stadt Essen vorgestellt. Johannes Schorling ist mit dabei und diskutiert ab 19.00 Uhr, welchen Beitrag eine unabhängige Zertifizierung zu einer fairen und nachhaltigen Kakaoproduktion leisten kann. Ort: VHS Essen, Burgplatz 1, 45127 Essen

Erfahren Sie mehr über die Kampagne und unterzeichnen auch Sie unsere Petition!