Make Chocolate Fair! zu Gast in Hamburg

24.03.2014

Was: Filmabend mit Podiumsdiskussion
Wann: Do,  27. März, 19:30 Uhr
Wo:  Bücherhalle Neugraben, Neugrabener Markt 7, 21149 Hamburg

Das Fairhandels-Projekt Neugraben Fairändern lädt alle Interessierten zum Filmabend ein, gezeigt wird „Schmutzige Schokolade 2“. In der Hauptrolle: Die Kakaobauern. Die INKOTA-Referentin Lina Gross von der Kampagne Make Chocolate Fair! ist mit dabei und stellt im Anschluss an den Film die Kampagne vor.

Armut und Hunger sind unter den Kakaobauern und -bäuerinnen in der Elfenbeinküste allgegenwärtig. Das geringe Einkommen der Bauernfamilien führt dazu, dass auch Kinder auf den Kakaoplantagen schuften müssen – für unseren Schokoladengenuss. Der Filmemacher Miki Mistrati, dessen erste Dokumentation „Schmutzige Schokolade” (2010) bereits viel Aufmerksamkeit (und auch Kritik) erregte, geht im zweiten Teil der Dokumentation den Versprechungen der Schokoladenhersteller nach. Wieder deckt er in seiner Dokumentation eklatante Missstände auf ivorischen Kakaoplantagen auf, welche den Versprechungen von Schokoladenunternehmen zufolge schon längst beseitigt sein sollten.

Nach dem Film diskutiert Lina Gross von Make Chocolate Fair! zusammen mit Steve Fotso aus Kamerun darüber, was die Schokoladenunternehmen tatsächlich tun müssen, damit keine Schokolade mehr in unseren Läden landet, bei der ausbeuterische Kinderarbeit mit im Spiel war.