Make Chocolate Fair! kooperiert mit Stadtschokolade Brandenburg

08.05.2014

Dank der Initiative des lokalen Eine Welt Ladens gibt es in Brandenburg an der Havel eine neue faire Stadtschokolade. Make Chocolate Fair! beteiligt sich bei der guten Sache: Jede Tafel enthält einen Einleger mit Verweis auf die Kampagne.

Die Banderole schmückt außen ein Bild der Stadt Brandenburg, auf der Innenseite steht die Botschaft: „Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern“. In der Verpackung steckt – neben leckerer Schokolade – ein Einleger, der auf die Kampagne Make Chocolate Fair! aufmerksam macht.

„Wir begrüßen es sehr, dass der Eine Welt Laden Brandenburg eine Stadtschokolade aus Fairem Handel ins Leben gerufen hat“, freut sich INKOTA-Campaignerin Lina Gross, „und hoffen, dass die Brandenburger die Botschaft ‚Make Chocolate Fair!‘ durch ihre Unterschrift auch an konventionelle Schokoladenhersteller herantragen.“

Ab sofort ist das hochwertige Produkt, das von der österreichischen Schokoladenmanufaktur ZOTTER in Bioqualität und nach den Standards des Fairen Handels hergestellt wird, im Eine Welt Laden sowie bei verschiedenen Sponsoren und in diversen Cafés erhältlich.

Die Stadtschokolade wird am Montag, den 12. Mai um 12 Uhr in einer Pressekonferenz im Wichernhaus (Hauptstr. 66, 14776 Brandenburg an der Havel) vorgestellt.