INKOTA-Wanderausstellung „Süß & Bitter“ zu sehen in Bonn

02.03.2016

Wer kann was verändern?Passend zu den Osterfeiertagen, an denen zahllose Schokoleckereien über den Ladentisch gehen, wird die INKOTA-Wanderausstellung „Süß & Bitter“ in Kooperation mit der FairTrade-Steuerungsgruppe und dem Amt für Umwelt, Verbraucherschutz und Lokale Agenda vom 19. März bis 3. April zu Gast im Bonner Haus der Bildung sein. Interessierte BesucherInnen können vor oder nach dem Osternestersuchen an fünf Entdeckerstationen erfahren, warum Kakaobauern keine Schokolade essen, wer das größte Stück von jeder Schokolade bekommt und ob Schokolade wirklich glücklich macht. Außerdem lernen sie den Weg von der Kakaobohne zur Schokolade kennen. Mit einem Mix aus Texttafeln, Fühl-, Video- und Hörstationen regt die Ausstellung alle Sinne an und macht das Thema Kakao erfahrbar. Doch die Ausstellung will nicht nur informieren, sondern auch aktivieren: Alle BesucherInnen können an einer Ausstellungswand ihre persönliche Botschaft an die Unternehmen hinterlassen.

Besuchen Sie die Ausstellung Süß & Bitter!

Was: INKOTA-Wanderausstellung „Süß & Bitter“
Wann: 19. März bis 3. April 2016
Wo: Haus der Bildung, Bottlerplatz 1, 53111 Bonn