INKOTA-Ausstellung "Süß&Bitter" auf Tour in Reutlingen!

22.09.2021

Wisst ihr, in welchem Land 100 Tafeln Schokolade pro Kopf im Jahr vertilgt werden, oder warum Kakaobauern und -bäuerinnen in Westafrika eher keine Schokolade essen? Nein? Dann besucht die INKOTA-Ausstellung „Süß & Bitter“!

(C) INKOTA

Was? INKOTA Wanderausstellung "Süß&Bitter"

Wann? Vom 21. September bis zum 6. November

Wo? Im Ausstellungseck der Stadtbibliothek Reutlingen, Spendhausstraße 2, 72764 Reutlingen.

 

An fünf interaktiven Entdeckungsstationen zum Sehen, Hören, Fühlen und Mittmachen erfahren die Besucher*innen in der Ausstellung alles Wissenswerte rund um den Kakaoanbau und die Herstellung von Schokolade. Die Ausstellung gibt viele Antworten rund um den süßen Genuss und zeigt die bittere Wahrheit hinter der allseits beliebten Süßigkeit: Mit einem Mix aus Texttafeln, Fühl-, Video- und Hörstationen könnt ihr den Weg von der Kakaobohne zur Schokolade kennen lernn und herausfinden, ob Schokolade wirklich glücklich macht.  

Die Ausstellung will nicht aber nicht nur informieren, sondern regt auch zum Mitmachen an: Sie lädt ein, über das eigene Konsumverhalten nachzudenken und zeigt, wie ihr selbst aktiv werden können, wenn ihr Armut und Kinderarbeit im Kakaoanbau nicht länger hinnehmen wollt. Formuliert zum Beispiel eure persönlichen Forderungen direkt an die Schokoladenunternehmen oder unterstützt die Kampagne Make Chocolate Fair!.

Am 28. Sept. hält Steffen Weber, Geschäftsführer des Weltladen-Dachverbands, im Rahmen der Ausstellung den Vortrag „Eine gerechtere Welt ist möglich“ in der Stadtbibliothek. Im Vortrag wird es neben dem Fairen Handel und den Themen der Ausstellung auch um das kürzlich beschlossene Lieferkettengesetz gehen.

Die Stadtbibliothek Reutlingen zeigt die Ausstellung „Süß&Bitter“ in Kooperation mit dem Eine Welt Verein Reutlingen e.V., mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Volksbildung.  

 

Bald auch in eurer Stadt?

Ihr wollt die "Süß&Bitter" auch in eure Stadt holen? Dann informiert euch hier über die Konditionen oder schreibt an makechocolatefair@inkota.de

Übrigens: Für INKOTA-Mitgliedsgruppe ist die Ausleihe kostenlos!

 

Mehr zum Thema: