Die bittere Wahrheit über Schokolade

30.10.2013

Was: Kampagneneröffnung mit Vortrag und Diskussionsrunde
Wann: 5. November 2013, 19:30
Wo: Welthaus Heidelberg, Willy-Brandt-Platz 5

Während das Geschäft mit den Schokoladenprodukten boomt, leben viele KakaoproduzentInnen im Globalen Süden immer noch in absoluter Armut. Während eine Handvoll großer Kakao- und Schokoladenunternehmen den weltweiten Schokoladenmarkt beherrscht und hohe Profite für ihre Produkte einstreicht, leben rund 5,5 Millionen Kakaobäuerinnen und –bauern am Rande ihrer Existenz. Kinderarbeit, schlechte Arbeitsbedingungen und Umweltprobleme sind die Folge.

Die europäische Kampagne "Make Chocolate Fair!" ist angetreten, um sich für mehr Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit im Kakao- und Schokoladensektor einzusetzen und fordert Schokoladenunternehmen und Konsumenten zum Handeln auf.

INKOTA-Referentin Viola Dannenmaier informiert über die Situation der ProduzentInnen in den Anbauländern und stellen die Kampagne „Make Chocolate Fair!“ vor.

Webseite des Weltladen effata in Heidelberg: http://www.effata.de/index.php?id=9
Unterschreiben Sie die Petition der Kampagne hier: http://de.makechocolatefair.org/