Videos

Schoko-Schock 2020

Ein gemütliches Abendessen unter Freund*innen – da darf ein leckeres Dessert nicht fehlen. Doch was hier auf den Teller kommt, ist wirklich Schei...

Protest zur Weltkakaokonferenz 2018: Macht Schokolade endlich fair!

Anlässlich der 4. Weltkakaokonferenz protestierte INKOTA gemeinsam mit der Initiative SchokoFair, dem Forum Fairer Handel und Stop The Traffik dagegen, dass Armut und Kinderarbeit im Kakaoanbau noch immer an der Tagesordnung sind - obwohl Schokoladenunternehmen schon seit Jahren mehr Nachhaltigkeit versprechen.

Botanik, Kolonialismus, Gegenwart: Interview mit Sandra K. Sarkwah (SEND Ghana) & Pomasi Ismaila (Cocoa Abrabopa)

Wir haben mit Sandra Kwabeah Sarkwah von der INKOTA-Partnerorganisation SEND Ghana sowie mit Pomasi Ismaila, Vertreter der Kakaokooperative Cocoa Abrabopa über die Herausforderungen, den kolonialen Kontinuitäten in der Schokoladenindustrie und nötigen strukturellen Verbesserungen im Kakaosektor gesprochen.

Wie wird Schokolade fair? Wir haben die Kakaobauern gefragt!

In der Debatte um faire Schokolade werden die Kakaobäuerinnen und -bauern selbst häufig nicht gehört. Wir haben nachgefragt: Was ist das Problem im Kakaoanbau? Was muss sich ändern? Was ist eure Botschaft an die Schokoladenindustrie? Und was sollten KonsumentInnen in Europa tun? Sehen Sie hier, was unsere Gesprächspartner*innen aus der Côte d'Ivoire, Ghana, Indonesien, Ecuador und der Dominikanischen Republik geantwortet haben...

Ein starkes Zeichen: 120.000 Menschen fordern faire Schokolade!

Im Dezember 2015 überreichten AktivistInnen von Make Chocolate Fair! 122.826 Unterschriften an den Dachverband der Europäischen Süßwarenhersteller CAOBISCO in Brüssel. Die Schokoladenhersteller machten den AktivistInnen wichtige Versprechen.