Jetzt aktiv werden für Faire Schokolade!

Weihnachtszeit ist Schokoladenzeit. Rund 9 Kilogramm Schokolade essen die Deutschen pro Kopf im Jahr. Doch der süße Genuss hatte eine bittere Kehrseite: Noch immer gehören Hunger, Armut und missbräuchliche Kinderarbeit zum Alltag von Kakaobauern und –bäuerinnen in Westafrika. Um diesem Missstand etwas entgegenzusetzen hat INKOTA die Kampagne Make Chocolate Fair! ins Leben gerufen, die sich für bessere Lebensbedingungen von Kakaobauernfamilien und das Ende missbräuchlicher Kinderarbeit einsetzt.

Konsument*innen in Deutschland kommt dabei eine entscheidende Rolle zu. Durch kritisches Konsumverhalten können Sie Druck auf die Schokoladenunternehmen ausüben, beim Kauf auf zertifizierte Schokolade achten und mehr faire Schokolade einfordern. Hier sind ein paar Möglichkeiten, wie Du für faire Schokolade aktiv werden kannst:

1) Aktionsmaterial bestellen und verteilen!

2) Online-Seminare anschauen!

3) Für unsere Projektarbeit in Westafrika spenden!

Oder haben sie Lust, die Ausstellung in Ihrem Schaufenster, Klassenraum, Bildungshaus oder der Uni zu zeigen? Dann melden Sie sich gerne bei uns. Aufgrund der großen Nachfrage gibt es sogar drei identische Roll-Up-Sets der Ausstellung, die regelmäßig durch Deutschland touren.

Für Anfragen wenden Sie sich gerne an:

Leonard Rupp
INKOTA-netzwerk e.V.
Chrysanthemenstraße 1-3
10407 Berlin
Tel: 030 – 4208202-55
E-Mail: rupp[at]inkota.de